talking about sexual trauma

Our civilizations are traumatized by sexual violence. A poison we should neutralize by talking

Heute Abend WDR: Statt Opferschutz

Hinterlasse einen Kommentar

lieber Selbstschutz – das ist leider meist immer noch das Motto, wenn Institutionen mit Fällen sexueller Gewalt konfrontiert sind. Man sollte meinen, dass gerade Täter im „Schoss“ der katholischen Kirche nicht mehr geschützt sind, und noch dazu Täter aus der Vorzeige-Institution Canisius-Kolleg, denn von dort ging 2010 die Aufklärungswelle aus – weit gefehlt. Einer der Haupttäter, Pfarrer R., wurde weiter geschützt. Ich zitiere aus dem Ankündigungstext für die Sendung, die heute Abend 22h30 ausgestrahlt wird:

„Erst auf Druck der Erziehungsberechtigten informierte das Bistum die zuständige Staatsanwaltschaft, ohne allerdings über die bekannte Vorgeschichte des Täters zu informieren. Der Pfarrer wurde wie ein Ersttäter behandelt, das Verfahren gegen Zahlung einer Geldauflage wegen mangelnden öffentlichen Interesses eingestellt.“ (Das war 2010)

http://www1.wdr.de/fernsehen/dokumentation_reportage/die-story/sendungen/pressemeldung-richter-gottes-100.html

Nun steht eine weitere unverjährte Straftat im Raum. Der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, fordert die Einsetzung eines unabhängigen Ermittlers. Das einzige, was auch in Regensburg (Domspatzen) die Aufklärung vorangebracht hat. Die Kirche selbst kann das, trotz vieler Beteuerungen, nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s