talking about sexual trauma

Our civilizations are traumatized by sexual violence. A poison we should neutralize by talking

Übergriffe in Clubs. . .

Hinterlasse einen Kommentar

. . . gab es auch (AUCH) in Freiburg schon immer. Wenn Flüchtlinge die Täter sind, kann man auf einmal darüber reden. Die Frau, die beinahe vergewaltig wurde, hat sich zu Wort gemeldet, und wehrt sich gegen eine politische Instrumentalisierung:

https://www.badische-zeitung.de/freiburg/was-eine-frau-die-sexuell-belaestigt-wurde-zur-tuerpolitik-freiburger-clubs-sagt–116673317.html

WOW! Mutig! Toll. Sie war aber auch bei der Polizei und fordert Frauen (und Männer), die Opfer von Übergriffen werden, unbedingt zu Polizei zu gehen.

Im Prinzip sehr richtig. Aber irgendwo müssen da Gründe sein, aus denen Betroffene  meist nicht zur Polizei gehen (die spricht diesbezüglich von „Dunkelfeld“ und weiß, dass das riesig ist). Mal gespannt, ob sich auch bei der Polizei mal wer Gedanken darüber macht, wieso das Dunkelfeld so riesig ist.

Gute Frage, oder? 

Wer sich bezüglich des Umgangs mit übergriffigen Männern in Clubs und Bars inspirieren lassen möchte, hier die Diskussionen in Freiburg und die konkret ergriffenen Maßnahmen:

https://www.badische-zeitung.de/freiburg/runder-tisch-aktion-hausverbot-soll-wiederbelebt-werden–116840126.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s